Stacks Image 85

.

Vorraussetzungen


Natürlich gibt es auch Vorraussetzungen die in unser Pension unerlässlich sind. Ihr Hund muss Stubenrein sein und ein gutes Sozialverhalten/Verträglichkeit mit anderen Artgenossen ist unbedingt erforderlich. Denn wie schon erwähnt gibt es bei uns keine Zwingerhaltung.
Der Hund muß einen Impfpass haben worin aktuelle Impfungen und Entwurmung nachgewiesen wird.
Eine Hundehaftpflicht des Halters sollte als Kopie beim ersten Besuch mitgebracht werden. Ebenso eine Kopie Personalausweis oder Reisepass des Halters.
Eine Behandlung gegen Flöhe & Zecken sollte bei Antritt nicht älter als 14 Tage sein, kann aber auch hier vor Ort durch uns kostenpflichtig erfolgen.

Was ist mitzubringen ?


Impfausweis ,Lieblingsdecke oder Körbchen als Schlafplatz (wenn gewünscht) ,Lieblingsspielzeug mit dem Hinweis das wir keine Garantie übernehmen,Halsband & Leine .Transportboxen können auf Wunsch bei uns untergestellt werden. Sollte bei ihrem Hund eine Futterunverträglichkeit / Magen-Darmprobleme vorliegen empfehlen wir ihr eigenes Futter mitzubringen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen unserer Pension


Frau mit Katze
Es können nur Hunde in die Pension aufgenommen werden die kastriert, gesund, parasitenfrei und gültig geimpft sind. Ein Impfschutz gegen Tollwut wird optional empfohlen, ist jedoch nicht Pflicht. Das Impfbuch muss vorgelegt werden und bleibt während des Aufenthaltes vor Ort!
Wir behalten uns vor, angemeldete Hunde nicht aufzunehmen, wenn der Gesundheitszustand eine Übertragung von Krankheiten auf andere Gasthunde erwarten lässt, oder wenn kein gültiger Impfschutz nachgewiesen werden kann.
Erkranken Hunde während des Aufenthalts, so werden sie unverzüglich behandelt. Diese Behandlungskosten sind nicht im Pensionspreis enthalten und werden zusätzlich in Rechnung gestellt.
Jeder Hund sollte bei Aufnahme einen Floh & Zeckenschutz haben der nicht älter als 14 Tage ist, wenn nicht vorhanden kann dieser hier kostenpflichtig durchgeführt werden. ( 6,00 €/Hund )
Verauslagte Tierarztkosten auf Grund von Erkrankung des Hundes während des Aufenthaltes in der Pension müssen durch den Besitzer erstattet werden. Bei nachgewiesener Einführung von Schädlingen (z.B. Flöhen) trägt der Halter des Hundes die dadurch entstandenen Arzt,- und Desinfektionskosten in der Pension.

Eine Haftung der Pension wird ausdrücklich abgelehnt bei Übertragung von Infektionskrankheiten und Verletzungen, die die Hunde sich gegenseitig zufügen, sowie bei Ausbruch aus der Pension. (sofern dies nicht durch Fahrlässigkeit der Pension nachweislich verursacht wurde)

Die Aufnahme erfolgt grundsätzlich auf eigene Gefahr des Besitzers.

Der Pensionspreis ist für die Aufenthaltsdauer zur Hälfte im Voraus, der Rest bei Abholung in bar zu bezahlen.

Sollte sich für Sie in der Zeit Ihrer Abwesenheit die Notwendigkeit ergeben Ihren Hund länger als vereinbart in Pflege lassen zu müssen, so bitten wir dringend um eine kurze Benachrichtigung hierüber. Andernfalls behalten wir uns vor, nach angemessener Wartezeit, den Hund zu vermitteln.
Wenn möglich sollten Sie eine Person Ihres Vertrauens benennen, zu der im Notfall Kontakt aufgenommen werden kann.

Mit der Abgabe des Hundes in der Pension erkennt der Besitzer die o.g. Bedingungen automatisch an.

Katys Hundepension


Tierärztliche Versorgung unserer Pension


Als Sonderleistungen bieten wir die Medikamentenvergabe und Betreuung von chronisch kranken Hunden an.Verabreichung von Tabletten,Tropfen und Injektionen werden durch die Inhaberin vor-genommen.
Die ärztliche Versorgung bei Krankheitsfällen erfolgt durch die betreuende Tierarztpraxis Kockerbeck Wandlitz und bei Notfällen einen Beigeben Bereitschaftsdienst hat, wodurch eine Rundumversorgung der Pensionsgäste gesichert ist.
Auf Wunsch können auch anstehende Regelimpfungen hier vor Ort durchgeführt werden.


Tierarzt Gollnast



Tierarztpraxis Lars Kockerbeck Prenzlauer Chaussee 111, 16348 Wandlitz
Tel. 033397-21965  -  unser Notruf: 0171-4571815 eMail: info@tierarztpraxis-kockerbeck.de